Erster Saisonsieg für DS TECHEETAH bei der ABB FIA Formel E in Marrakesch

02. März 2020

• Starke Leistung: Erster Sieger für DS TECHEETAH in der Formel E-Meisterschaft 2020
• Beeindruckender Triumph: António Félix Da Costa gewinnt Rennen in Marrakesch und übernimmt Spitze der Fahrerwertung
• Doppelter Erfolg: Teamkollege Jean-Éric Vergne als Drittplatzierter ebenfalls auf Podest

Im fünften Rennen der ABB FIA Formel E-Meisterschaft zeigte das Team von DS TECHEETAH eine starke Leistung. In der Sonne Marrakeschs gelang António Félix Da Costa am Steuer des DS-ETENSE FE20 der erste Saisonsieg. Der Portugiese übernimmt damit die Führung in der Fahrerwertung. Nach einer spannenden Aufholjagd fuhr sein Teamkollege und amtierender Formel-E-Weltmeister Jean-Éric Vergne als Dritter über die Ziellinie.

 

António Félix Da Costa zeigte bereits im Qualifying eine beeindruckende Leistung, sodass er von der Pole Position startete. Im Rennen überzeugte der DS TECHEETAH Pilot durch ein optimales Energiemanagement und sicherte sich seinen ersten Saisonerfolg in der diesjährigen Formel E-Meisterschaft.

 

Xavier Mestelan Pinon, Direktor DS Performance: „Mit den beiden herausragenden Podestplätzen von Antonio und Jean-Éric übernehmen wir die Führung in Fahrer- und Teamwertung. Das Team hat seit dem letzten Rennen in Mexiko sehr hart gearbeitet und unseren DS E-TENSE FE20 kontinuierlich weiterentwickelt. Wir sind mit dem Ziel in die Saison gestartet, beide Titel zu verteidigen – nun haben wir gezeigt, dass wir dazu in der Lage sind.“

António Félix Da Costa: „Der Tag ist super gelaufen. Wir haben die Energie hervorragend eingeteilt und unbedingt gewinnen wollen. Meine Gratulation geht an das Team und an Jean-Éric für seine fantastische Aufholjagd. Zwei Mal DS TECHEETAH auf dem Podest – das ist wirklich cool.“

 

Jean-Éric Vergne: „Das Wochenende war das beste meiner bisherigen Formel E-Karriere. Obwohl ich nicht am freien Training teilnehmen konnte, habe ich das Vertrauen des Teams gespürt und ein verhältnismäßig gutes Qualifying absolviert. Im Rennen konnte ich dann Runde für Runde aufholen und einen Podestplatz sichern.“

 

Mark Preston, Teamchef DS TECHEETAH: „Ich bin sehr stolz auf unsere Fahrer und auf das Team. Wir stehen aktuell an der Spitze der Fahrer- und der Teamwertung. Auch Jean-Éric hat seine Position verbessert, um erneut Formel E-Weltmeister zu werden. Auf diesem Erfolg werden wir aufbauen und bis zum letzten Rennen in London alles geben.“

 

Das nächste Formel E-Rennen findet am 6. April in Rom statt. Es ist gleichzeitig der erste europäische e-Prix in der laufenden Saison.