Unser Engagement für nachhaltige Mobilität

Das Ziel unserer Vorgehensweise in Bezug auf nachhaltige Entwicklung in Verbindung mit Mobilität besteht in der Senkung der Treibhausgase, dem Schutz natürlicher Ressourcen und der Entwicklung neuer und umweltfreundlicher Mobilitätslösungen.

Unser Ansatz für nachhaltige Entwicklungen in der Mobilität zielt darauf ab, Treibhausgasemissionen zu reduzieren, natürliche Ressourcen zu schützen und neue umweltfreundliche Verhaltensweisen im Verkehrsbereich zu entwickeln.

TECHNOLOGIEN ENERGIEEFFIZIENTE TECHNOLOGIEN

Unseren CO₂-Fußabdruck durch Innovation verringern

E-TENSE: Elektro- und Hybridantriebe aus dem Hause DS

Der E-TENSE wurde für die Welt von morgen konzipiert und steht für:

- Ultimatives Fahrvergnügen

- Höchste Effizienz durch Regeneration von Energie

- Ungehinderte Mobilität ungeachtet künftiger Regulatorien

Entdecken Sie den DS 3 CROSSBACK E-TENSE mit 100 % elektrischem Antrieb und unseren Plug-In-Hybridfahrzeuge DS 4, DS 7 CROSSBACK und DS 9.

Verbrauchs- und Emissionswerte:
DS 3 CROSSBACK E-TENSE (50 kWh Batterie), Elektromotor, 100 kW: Energieverbrauch kombiniert: 17,8 kWh/100 km; CO₂-Emission kombiniert: 0 g/km; Reichweite* bis zu 320 km, CO₂-Effizienzklasse A+
*Die Reichweite wurde gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure) ermittelt.

DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4x4 (Systemleistung: 220 kW/300 PS): Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert: 1,6 l/100 km; Energieverbrauch* gewichtet, kombiniert: 17,4 kWh/100 km; CO₂-Emission gewichtet, kombiniert: 36 g/km, Reichweite 58* km; CO₂-Effizienzklasse: A+.
* Der Energieverbrauchswert und die Reichweite wurden gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure) ermittelt.

In Abhängigkeit von individueller Fahrweise, Temperatur, Straßenverhältnissen, Zuladung bzw. Nutzung von Klimaanlage oder Heizung kann sich die Reichweite deutlich reduzieren.

Die Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. Aufgrund der realistischeren Prüfbedingungen fallen diese häufig höher aus als die nach NEFZ gemessenen Werte. Um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren, werden hier die entsprechend den geltenden Vorschriften korreliert zurückgerechneten Werte nach NEFZ-Standard ausgewiesen. Bitte beachten Sie, dass für die Bemessung von Steuern und ggf. anderen fahrzeugbezogenen Abgaben ab dem 1. September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Daher können für die Bemessung solcher Steuern und Abgaben andere Werte als die hier angegebenen gelten. Bitte wenden Sie sich an Ihren Vertragspartner, um die individuellen CO₂-Emissionen nach WLTP für Ihr Fahrzeug zu erfahren, die für Ihre Kfz-Steuer herangezogen werden.   Die Angaben für Verbrauch und Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein zu Vergleichszwecken der einzelnen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen für ein umweltfreundliches Fahren und eine optimale Nutzung Ihres Fahrzeugs erhalten Sie auf DSautomobiles.de.   Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.   Weitere Informationen über Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen, Stromverbrauch und die Energielabel i. S. d. Pkw-EnVKV finden Sie hier.

 

PureTech

PureTech Benzinmotoren helfen Ihnen, Ihren Kraftstoffverbrauch zu kontrollieren und gleichzeitig die Dynamik Ihres DS auszukosten.

 

Unsere Ingenieure konnten durch die Reduzierung von Größe und Gewicht unserer Motoren und die Verwendung innovativer reibungsarmer Materialien eine deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs erzielen.

BLUEHDi

Die BlueHDi-Technologie wird bei unserer Palette an Dieselmotoren eingesetzt und bezeichnet ein Abgasreinigungssystem der neusten Generation.
Unsere BlueHDi-4-Zylinder-Dieselmotoren sind mit zwei unterschiedlichen Leistungen verfügbar: 130 Stop&Start (96 kW/130 PS) und 180 Stop&Start (133 kW/180 PS).

VERBRAUCH

Kraftstoffverbrauch von DS-Fahrzeugen in der Praxis

Stellantis und Bureau Veritas, ein international anerkanntes unabhängiges Gremium, haben sich darauf verständigt, wie der reale Kraftstoffverbrauch von DS-Fahrzeugen gemessen wird.

 

Mit der Veröffentlichung des realen Kraftstoffverbrauchs aller Modelle der Marke DS geht Stellantis eine Verpflichtung gegenüber ihren Kunden ein.

Diese Ergebnisse werden von einem Testprotokoll abgeleitet, das vom Bureau Veritas¹ überprüft wurde. Dieses zuverlässige und wiederholbare Protokoll ermöglicht es DS-Kunden, ihren realen Kraftstoffverbrauch zu messen.

 

Inspiriert durch das europäische Projekt Real Driving Emissions (RDE), misst das Protokoll den Kraftstoffverbrauch mit Hilfe von tragbaren Geräten, die im Fahrzeug eingebaut sind (PEMS). Bureau Veritas, ein international anerkanntes, unabhängiges Gremium, garantiert die Einhaltung des Protokolls, das unter genehmigten Bedingungen durchgeführt wird und bescheinigt die Genauigkeit und Richtigkeit der Ergebnisse.

Die Tests wurden auf Hauptverkehrsstraßen, die für den Verkehr freigegeben sind (25 km innerstädtisch, 39 km auf der Landstraße und 31 km auf der Autobahn) sowie unter realen Fahrbedingungen (eingeschaltete Klimaanlage, inklusive Gepäck und Passagieren, an Steigungen usw...) durchgeführt.

NACHHALTIGKEIT Von Anfang an ein nachhaltiger Ansatz

Um der ökologischen Herausforderung gerecht zu werden, sind wir bestrebt, unsere Umweltauswirkungen während des gesamten Produktionsprozesses zu begrenzen. Bei DS Automobiles setzen wir bevorzugt auf die Verwendung von recycelten Produkten, wann immer dies möglich ist. Unser Team aus Recyclingexperten setzt alles daran, die bestmögliche Qualität der Materialien zu gewährleisten und die thermische und mechanische Beständigkeit für eine optimale Leistung zu sicherzustellen.

Integrierte Produktverantwortung


Entwicklung
- Bewertungen des Lebenszyklus
- Auswahl umweltgerechter Materialien

 

Produktion
- Verwendung recycelter Materialien 

 

Nutzung
- Abfallmanagement im Händlerbetrieb
- Ersatzteile


Rücknahme
- Rücknahme des Fahrzeugs
- Entsorgung der Betriebsflüssigkeiten und Vorbehandlung
- EG-Richtlinie über Altfahrzeuge

VERWENDUNG DER RECYCELTEN WERKSTOFFE UND MATERIALWIRTSCHAFT

Seit der Gründung verwendet DS Automobiles recycelte Materialien und steigert kontinuierlich deren Einsatz. Auf Basis des Ansatzes von Stellantis setzt die Marke DS ihre Bemühungen fort, ihr Engagement zu erfüllen, Fahrzeuge mit 30 % recycelten oder biologisch hergestellten Materialien zu bauen.

Unser Rücknahmenetz

Recyceln Sie Ihren DS am Ende der Lebensdauer

DS Automobiles verpflichtet sich gemäß der EG-Richtlinie über Altfahrzeuge, seine Abfallproduktion im Verlauf des Produktionsprozesses zu begrenzen sowie Ihr Fahrzeug am Ende von dessen Lebensdauer zurückzunehmen. Wir setzen auf unabhängige Experten, um Ihnen zu garantieren, dass Ihr Altfahrzeug auf möglichst umweltfreundliche Weise recycelt wird.

 

Die kostenlose Rücknahme Ihres DS-Fahrzeugs am Ende der Lebensdauer ist nur dann gültig, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt werden:

-          Das Fahrzeug verfügt höchstens über 9 Plätze oder ist ein leichtes Nutzfahrzeug mit unter 3,5 Tonnen

-          Das Fahrzeug ist in Europa zugelassen

-          Die wesentlichen Bauteile sind am Fahrzeug vorhanden

-          Das Fahrzeug enthält keinerlei Abfall

-          Die Originalpapiere des Fahrzeugs werden gleichzeitig mit dem Fahrzeug zurückgegeben


Der durch DS zertifizierte Rücknahmepartner stellt Ihnen einen Verwertungsnachweis bei der Übergabe Ihres Altfahrzeugs aus. Der Verwertungsnachweis ist für die Abmeldung Ihres Fahrzeugs bei der Zulassungsstelle unbedingt notwendig. Sie haben somit die beruhigende Gewissheit, dass Ihr Altfahrzeug auf umweltfreundliche Weise verwertet wird.

BATTERIE Die Verwendung Ihrer elektrischen Batterie

8 Jahre oder 160.000 km Garantie

Die Antriebsbatterien der E-TENSE-Modelle (100 % elektrisch und Plug-In-Hybrid) haben eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 km (für 70 % der ursprünglich garantierten Kapazität).

 

Die Batterien bedürfen keiner besonderen Wartung: Der Wartungsplan sieht die Überprüfung der Ladekapazität (SoH) der Batterie [DF1] in Bezug auf die Anfangsladekapazität vor.

 

Im Falle eines Ausfalls wird im Stellantis Expertise Center in Rüsselsheim, Deutschland, ein Prozess zur Erneuerung der Batterien durchgeführt, um eine maximale Lebensdauer der Batterien zu gewährleisten. Sie werden dann als Standard-Austauschteile wiederverwendet.

Recycling Ihrer Batterie

Die Sammlung und Verwertung der Batterien über die Lebensdauer des Fahrzeugs hinaus erfolgt seit 2010 in Zusammenarbeit mit unseren spezialisierten Partnern. Heute übersteigt die Recyclingquote für Batterien von DS Automobiles die gesetzlichen Vorgaben (50 %) und liegt bei Li-Ion-Batterien bei über 70 %. Die Kosten für das Recycling werden von der Marke getragen.

 

Gebrauchte Batterien können auch ein zweites Leben finden, indem sie in stationären Energiespeichersystemen für einzelne Häuser, kollektive Gebäude und Stromnetze eingesetzt werden.

Der Rücknahmezyklus Ihres DS

1. Rückgabe

Wir bitten den letzten Eigentümer des Fahrzeugs am Ende der Lebensdauer, das Fahrzeug zu einem zugelassenen Rücknahmezentrum zu bringen. Nach der Überprüfung des Fahrzeugs stellt das zugelassene Rücknahmezentrum den obligatorischen Verwertungsnachweis aus.

 

2. Vorbehandlung und Entsorgung der Betriebsflüssigkeiten

Zuerst wird die Batterie ausgebaut und die Airbags werden deaktiviert. Dieser Partner von DS Automobiles lässt dann den restlichen Kraftstoff und die anderen Fahrzeugflüssigkeiten ab: Motor- und Getriebeöl, Bremsflüssigkeit sowie Kältemittel der Klimaanlage.

 

3. Zerlegung

Der nächste Schritt besteht in der Zerlegung der Komponenten und Mechaniken zur Wiederverwendung als Ersatzteile oder zur Wiederaufbereitung. Wenn Materialien wie Kunststoff und Glas als wirtschaftlich verwertbar eingestuft werden, werden sie ebenfalls für das Recycling aus dem Fahrzeug entnommen.

 

4. Lagerung

Umweltgefährdende Stoffe werden aus dem Fahrzeug entnommen und an Unternehmen weitergeleitet, die sich auf die Rücknahme oder Beseitigung von Abfällen spezialisiert haben.

 

5. Schredder

Die vorbehandelten Autowracks werden dann an einen Schredder weitergeleitet, in dem das Fahrzeug zerteilt wird, um die verschiedenen Teile für Recycling oder Wiederverwertung sortieren zu können.

 

6. Post-Shredder-Verwertung

Die sortierten Elemente, die aus dem Schredder stammen, werden im Anschluss mit verschiedenen Technologien behandelt (Magnete, Wirbelstrom, Flotation), um Materialfraktionen zu erhalten, die als wertvolle Sekundärrohstoffe eingesetzt werden können.

 

7. Recycling/Rückgewinnung/Beseitigung auf Deponien

Die aus dem Schredder stammenden Materialien können beispielsweise in der Zementindustrie recycelt werden. Dank dieser Produktionskette sind 95 % des Fahrzeugs wiederverwertbar, sodass die auf Deponien zu entsorgenden Rückstände ganz erheblich verringert werden können.

FAHREN VERANTWORTUNGSVOLLES FAHRVERHALTEN

Umweltbewusster Fahrstil (Eco-Driving)

GESCHWINDIGKEIT VERRINGERN:
-10 km/h = bis zu 2 Liter weniger Kraftstoffverbrauch auf 100 km*

 

LADUNG VERRINGERN:
100 kg mehr Zuladung im Kofferraum = 5 % höherer Kraftstoffverbrauch**

REIFENDRUCK ÜBERPRÜFEN:
Um 0,5 bar zu niedriger Druck = 2,4 % mehr Verbrauch**

 

FAHRZEUG SORGFÄLTIG WARTEN:
Wechsel von Öl, Luftfilter… = Einsparung von bis zu 25 % Kraftstoff**

*Bei einer Kilometerlaufleistung von 15.000 km/Jahr und einem durchschnittlichen Literpreis von 1,35 EUR (Diesel) bzw. 1,60 EUR (bleifreies Benzin).    ** consoglobe.com; ecoconduite.org.