Was ist NoVA?


Normverbrauchsabgabe in % unter Berücksichtigung des NoVA-Abschlags lt. § 6 NoVAG. Die NoVA ist abhängig vom WLTP-Wert der Co2-Emissionen in Gramm/km. (Detaillierte Informationen zu WLTP siehe auch hier: WLTP). Bemessungsgrundlage der NoVA ist der Netto-Kaufpreis (inkl. Sonderausstattung) exkl. USt. Die Berechnung der angeführten NoVA basiert auf dem Nettolistenpreis des Fahrzeugs in Serienausstattung und -bereifung. Bitte beachten Sie, dass Sonderausstattungen, die NoVA erhöhen können. 

 

Neue NoVA-Regelung 01.01.2023 - 31.12.2023

 

PKW:

(CO2 Emissionen in g/km – 102 g) / 5 = Steuersatz
(Höchststeuersatz 70 Prozent)

Bemessungsgrundlage x Steuersatz
+ (70 Euro je g CO2 über 170 g/km) [NoVA Malus]
- 350 Euro [Abzugsbetrag]
= NoVA

2023: NoVA für PKW-Kraftfahrzeuge wird wie folgt berechnet: (CO2-EMISSION WLTP (g/km) – 102) / 5 = STEUERSATZ (in %). Anschließend werden der Abzugsbetrag und NoVA Malus berücksichtigt.

 

Leichte Nutzfahrzeuge (Klasse N1, also 4-rädrige Kraftfahrzeuge zur Güterbeförderung mit einem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5 to:):

(CO2 Emissionen in g/km – 155 g) / 5 = Steuersatz
(Höchststeuersatz 70 Prozent)

Bemessungsgrundlage x Steuersatz
+ (70 Euro je g CO2 über 223 g/km)
- 350 Euro
= NoVA

2023: NoVA für Klein-LKW(N1) wird wie folgt berechnet: (CO2-EMISSION WLTP (g/km) – 155) / 5 = STEUERSATZ (in %). Anschließend werden der Abzugsbetrag und NoVA Malus berücksichtigt.

 

 

Alte NoVA-Regelung 01.01.2022 - 31.12.2022


PKW:

Die Berechnung der NoVA erfolgt ab dem 01.01.2022 nach folgenden Kriterien:

(CO2 Emissionen in g/km – 107 g) / 5 = Steuersatz
(Höchststeuersatz 60 Prozent)

Bemessungsgrundlage x Steuersatz
+ (60 Euro je g CO2 über 185 g/km)
- 350 Euro
= NoVA


2022: NoVA für PKW-Kraftfahrzeuge wird wie folgt berechnet: (CO2-EMISSION WLTP (g/km) – 107) / 5 = STEUERSATZ (in %). Anschließend werden der Abzugsbetrag und NoVA Malus berücksichtigt.

 


Die NoVA mit 01.01.2022 für Klein-LKW (N1):

(CO2 Emissionen in g/km – 160 g) / 5 = Steuersatz
(Höchststeuersatz 60 Prozent)

Bemessungsgrundlage x Steuersatz
+ (60 Euro je g CO2 über 238 g/km)
- 350 Euro
= NoVA


2022: NoVA für Klein-LKW(N1) wird wie folgt berechnet: (CO2-EMISSION WLTP (g/km) – 160) / 5 = STEUERSATZ (in %). Anschließend werden der Abzugsbetrag und NoVA Malus berücksichtigt.

 

Quelle: https://www.bmf.gv.at/themen/steuern/kraftfahrzeuge/Normverbrauchsabgabe-%C3%9Cbersicht/NoVA-Steuersatz/Rechtslage_ab_1_Juli_2021.html