Antonio Felix Da Costa sichert sich mit DS TECHEETAH das erste Podium

Bei sengender Hitze beim heutigen Antofagasta Minerals Santiago E-Prix sicherte sich der neue DS TECHEETAH-Pilot Antonio Felix Da Costa seinen ersten Podiumsplatz und den zweiten Platz für das Team.

Der Portugiese führte das Rennen von P10 aus mit einigen brillanten Rennmanövern an, bis er in der letzten Runde das Tempo drosseln musste, um die Temperatur im Auto abzukühlen, um das Rennen beenden zu können.

Xavier Mestelan Pinon: ""DS Automobiles 50. E-Prix in der Formel E hat uns zum Vibrieren gebracht und unsere Fahrer haben gezeigt, dass wir hier sind, um zu gewinnen. Auch wenn es eine grosse Enttäuschung für Jean-Éric gibt, war der zweite Platz, den sich Antonio nach einer grossartigen Entwicklung und der Geschwindigkeit unserer Autos gesichert hat, heute absolut aussergewöhnlich und sehr zufriedenstellend. Trotzdem hätten wir es besser machen können und es ist wichtig, dass wir an unserem Hauptziel arbeiten - unsere beiden Titel zu behalten!

Antonio Felix Da Costa : ""Es ist grossartig, ein erstes Podium zu haben und mit meinem neuen Team schon bei drei Rennen um einen Sieg zu kämpfen. Wir haben noch einiges an Arbeit vor uns, denn das hätte heute unser Sieg sein sollen, aber wir sind immer noch ein neues Team und müssen noch einige Dinge in Angriff nehmen. Wir haben heute einen Fehler mit der Energie gemacht und ich dachte, wir wären gut unterwegs, also habe ich die Führung im Rennen übernommen, musste aber danach ziemlich schnell abbremsen, um die Temperatur zu kontrollieren. Am Ende ist es besser, Zweiter zu werden und die Punkte zu holen, als das Rennen gar nicht zu beenden.