FIA FORMEL E: DS VIRGIN RACING ELEKTRISIERT HONGKONG MIT EINEM SPEKTAKULÄREN AUFTAKTSIEG

Montag, 04. Dezember 2017

• DS Virgin Racing Pilot Sam Bird gewinnt den ePrix von Hongkong und feiert damit den perfekten Start in die FIA Formel E-Saison 2017/2018.
• Newcomer Alex Lynn verbessert sich im Rennen um acht Plätze und erreicht noch die Punkteränge.

DS VIRGIN RACING VERPFLICHTET ALEX LYNN ALS STAMMPILOT

Mittwoch, 06. September 2017

Alex Lynn wird mit seinem britischen Landsmann Sam Bird die vierte FIA Formel E-Saison für DS Virgin Racing bestreiten.
Die ersten offiziellen Testfahrten finden am 2. Oktober 2017 in Valencia statt.

Alex Lynn hat mit DS Virgin Racing einen Mehrjahresvertrag als Stammpilot unterschrieben. Er wird an der Seite von Sam Bird an den Start gehen. Zum ersten Mal in der Formel E-Geschichte ist ein Rennstall damit fest in britischer Hand.

FIA Formel E: DS Virgin Racing beendet Saison mit einem Podiumserfolg von José María López

• José María López belegte beim Saisonfinale in Montreal den dritten Platz.
• Sam Bird sicherte sowohl im letzten Saisonrennen als auch in der Fahrerwertung den vierten Rang.
• DS Virgin Racing wurde Gesamt-Vierter der Teamwertung.

FIA FORMEL E: DS VIRGIN RACING WILL IN MONTREAL SIEGESSERIE FORTSETZEN

• Nach dem Doppelsieg in New York fährt DS Virgin Racing voller Zuversicht zu den letzten beiden Rennen der Saison 2016/2017.
• Montreal ist zum ersten Mal Gastgeber der FIA Formel E-Meisterschaft. Am 29. und 30. Juli 2017 will das Team dort erneut Siege feiern.
• José María López kehrt für das Saisonfinale zurück.

FIA Formel E: DS Virgin Racing geht in New York mit zwei Briten an den Start

DS Virgin Racing ist voller Zuversicht, in New York wertvolle Punkte sammeln zu können. Zum ersten Mal gehen zwei Briten für das Team an den Start. New York ist zum ersten Mal Gastgeber der FIA Formel E-Meisterschaft. Die Rennen finden am 15. und 16. Juli 20

FIA Formel E: DS Virgin Racing punktet in Berlin

Die Fahrer von DS Virgin Racing, José María López und Sam Bird, beenden beide den ersten Lauf des ePrix von Berlin in den Punkterängen. Im zweiten Rennen des e-Prix am Sonntag erntet das Team weiter wertvolle Punkte.

FIA Formel E: DS Virgin Racing will in Berlin abermals punkten

DS Virgin Racing fährt nach Berlin zum siebten und achten Lauf der FIA Formel E-Meisterschaft 2016/2017.

LA COURSE AUX POINTS CONTINUE À BERLIN POUR DS VIRGIN RACING

Versailles, le 2 juin 2017

DS Virgin Racing a rendez-vous à Berlin pour les septième et huitième manches de la saison 2016/2017 du Championnat Formula E de la FIA.


Montée sur le podium à Paris, l’équipe est concentrée sur l’objectif de faire gonfler son capital points.

FIA Formel E: DS Virgin Racing in Paris auf dem Podium

José María López eroberte zum ersten Mal einen Podiumsplatz in einem Formel-E-Rennen. Er fuhr in Paris als Zweiter über die Ziellinie.

FIA Formel E in Marrakesch: DS Virgin Racing mit Podiumsplatzierung

Beim ePrix von Marrakesch überquerte Sam Bird die Ziellinie als Zweiter.
Dank des Podiumsplatzes des Briten und des zehnten Rangs von José María López erzielte DS Virgin Racing die ersten Punkte der Saison.

DS Virgin Racing will in Marrakesch sein Potenzial unter Beweis stellen

Nach einer ermutigenden Leistung zu Beginn der FIA-Formel-E-Meisterschaft 2016/2017 in Hongkong will DS Virgin Racing im zweiten Rennen in Marrakesch Punkte einfahren.

Vielversprechender Rennauftakt für DS Virgin Racing

Das erste Rennen der Formel-E-Saison fand am 9. Oktober 2016 in Hongkong statt. Beide DS Virgin Racing Piloten qualifizierten sich hier für die zweite Startreihe. Am Ende des Rennes verlor Sam Bird die Führung aufgrund eines technischen Defekts. Wegen einer Berührung in der ersten Kurve kämpfte José María López mit Handlingproblemen.

Formel E in London: DS Virgin Racing nach dramatischem Finale auf Platz drei der Meisterschaft

Nach zehn Rennen auf vier Kontinenten mit vier Pole-Positions und vier Podiumsplatzierungen beendete DS Virgin Racing die Saison in der FIA Formel E auf Platz drei der Teamwertung.

Die Mannschaft von DS Virgin Racing hatte in der Saison viele Höhen und Tiefen erlebt. Doch mit vier Podiumsplätzen und vier Pole-Positions waren die Mühen der Mannschaft nicht umsonst, wie Teamchef Alex Tai betonte.

9. Oktober in Hong Kong: Start der 3. Saison

Alex Tai: "Beim letzten Rennen lief es nicht gut für uns. Doch wir haben im Laufe der Saison bewiesen, dass wir zwei fantastisch schnelle und talentierte Piloten haben. Ich möchte außerdem den Ingenieuren und Mechanikern danken, die außergewöhnlich gut gearbeitet haben. Wir wissen, dass unser Auto schnell ist, wie die vier Pole- Positions bewiesen haben. Aber wir müssen dies nun so umsetzen, dass unser Auto beständig Rennsiege feiern kann. Wir sind zuversichtlich, dass wir das im kommenden Jahr schaffen.“

DS Virgin Racing rückt in der FIA Formel E-Tabelle aufs Podium vor

Die DS Virgin Racing Piloten Jean-Éric Vergne und Sam Bird belegten die Plätze fünf und elf

Nach einer starken Vorstellung von Jean-Éric Vergne beim FIA Formel E-Lauf in Berlin rückte das Team DS Virgin Racing in der Weltmeisterschaft auf den dritten Platz vor. Vergne errang beim Gastspiel in Deutschland die vierte Pole-Position der aktuellen Saison für den DSV-01, damit ist DS Virgin Racing im Qualifying das stärkste Team.

Nächster Stopp: Der E-Preis von London am 2. und 3. Juli

"Die Schlacht von London wird riessig sein, aber das Team, Sam und Jean-Eric verbessert sich bei jedem Rennen. Ich bin gespannt was uns erwartet, denn wir sind gut aufgestellt." erklärte Alex Tai, Direktor des Teams.

 

Mehr Informationen zu DS Virgin Racing Formel E erhalten Sie unter www.ds-virginracing.com

DS Virgin Racing begeistert bei anspruchsvollem Heimrennen

Jean-Éric Vergne hat seine Fans vor traumhafter Kulisse in der französischen Hauptstadt mit einem zweiten Platz begeistert

„Es ist ein fantastisches Ergebnis für das Team und für DS bei seinem Heimrennen. Auch wenn wir keine einfache Saison haben, arbeiten wir gut zusammen. Ich bin sehr glücklich, dass wir uns heute belohnt haben“.

Nächste Etappe: die deutsche Hauptstadt Berlin


«Ich freue mich für JEV. Er hat es wirklich verdient. Ich habe versucht, an ihm vorbeizuziehen, den wir treiben ja Motorsport, das ist unser Beruf, aber ich freue mich vor allem für das Team. Einmal mehr haben wir unter Beweis gestellt, dass mit uns zu rechnen ist, und unsere Leistungen des Tages lassen uns zuversichtlich in Richtung Berlin blicken», erklärte Bird.

Weitere Informationen zum DS Virgin Racing Formula E Team finden Sie auf www.ds-virginracing.com

HERBER SCHLAG FÜR DS VIRGIN RACING IN LONG BEACH

Auf der Pole-Position gestartet, landete Sam Bird nach einem Rempler gegen eine Reifenwand auf dem sechsten Platz des ePrix von Long Beach

«Ein solcher Fehler ist sehr schwer zu verdauen, denn wir hätten einundzwanzig Punkte holen können, haben aber nur elf bekommen», erklärte Bird.  «Vor dem Zwischenfall war ich gut platziert und zuversichtlich, mich gegen Lucas durchzusetzen. Allerdings konnten wir unsere Geschwindigkeit im Qualifying unter Beweis stellen, und ich denke lieber daran.»

Den DSV-01 verbessern, insbesondere mit Blick auf Paris.

Die Formel E nimmt nun Kurs auf Europa, wo sie die Saison abschliessen wird. DS wird diese europäische Tournee zuhause beginnen, auf einer neuen Strecke rund um den Invalidendom.

Verfolgen Sie den ePrix von Paris am 23. April und unterstützen Sie unsere Teams mit dem Fan Boost.

Weitere Informationen zum DS Virgin Racing Formula E Team finden Sie auf www.ds-virginracing.com

SAM BIRD IN DEN PUNKTEN FÜR DS VIRGIN RACING IN MEXIKO

Sam Bird hat bei einem hart umkämpften und spannenden ePrix neue Punkte für das Team von DS Virgin Racing geholt.


Jean-Éric Vergne erzielte die beste Leistung des Teams und landete auf dem sechsten Rang, während Sam Bird Elfter wurde.

Jean-Éric war entschlossen, in die Spitzengruppe vorzustossen, wurde jedoch durch ein technisches Problem gehindert, den Punktestand zu erhöhen.


Auf der elften Position gestartet, arbeitete sich Sam Bird bis zur Ziellinie auf Platz 7 vor.

KURS AUF DIE USA

Verfolgen Sie den ePrix von LONG BEACH am 2. April und unterstützen Sie unsere Teams mit dem Fan Boost.

Weitere Informationen zum DS Virgin Racing Formula E Team finden Sie auf
http://www.ds-virginracing.com

"DS VIRGING RACING: UNGLAUBLICHER SIEG VON SAM BIRD"

Mit einer Mischung aus Talent, Geduld und exzellentem Teammanagement, neben zahlreichen anderen Qualitäten, hat das Team von DS Virgin Racing bereits nach seinem vierten Rennen den ersten Sieg errungen.

Nachdem er mit der besten Zeit im Super Pole auf der Pole-Position steht, ist der Brite ideal platziert, um den ePrix von Buenos Aires zu gewinnen.

Als Sahnehäubchen gewannen beide Fahrer des Rennstalls den Fan Boost und stellten damit ihre Beliebtheit bei den Fans unter Beweis.

Verfolgen Sie den ePrix von Mexiko am 12. März und unterstützen Sie unsere Teams mit dem Fan Boost.

Weitere Informationen zum DS Virgin Racing Formula E Team finden Sie auf http://www.ds-virginracing.com